AIP - Accelerated Implementation Package

Die Out-of-the-Box Lösung für den Zahlungsverkehr mit der SAP PE - Payment Engine.

 

Für den Finanzdienstleister stehen Zahlungsverkehrsprozesse im Mittelpunkt der Wertschöpfungskette. Mit der SAP Payment Engine können standardisiert ZV-Prozesse für die wichtigsten Formate wie SEPA, SWIFT und andere Zahlungsverkehrsformate effizient und kostenoptimiert unterstützt werden. Für eine Implementierung der SAP Payment Engine ist das “Accelerated Implementation Package” von alseda der zentrale Service, um Ihre Projektkosten und -risiken im Griff zu behalten.

 

 

Die alseda AIP Lösung bietet eine Vorkonfiguration der SAP PE-Payment Engine zur wesentlichen Beschleunigung und Unterstützung von SAP PE Implementierungsprojekten. 

 

Inhalte der Lösung:

 

Neben der Vorkonfiguration für alle SEPA Zahlungsvorgänge (SCT, SDD und R-Transaktionen) und den SWIFT Formaten MT103 und MT202 werden auch die relevanten Stammdaten (Leitwege, Clearing-Vereinbarungen, etc.) mitgeliefert.

Als Eingangs- und Ausgangskanäle sind folgende Schnittstellen vollständig vorkonfiguriert:

  • Zentralbank (EBA, Clearing-Institut)
  • Kundeneinreichungen (elektronisch oder als Datenträger)
  • Account-Management-System (Kontokorrentanwendung, z.B. SAP DM)
  • Loans-Management-System (Kredit- / Darlehensverwaltung, z.B. SAP CML)

Alle Customizing- und Stammdaten-Einstellungen sind in Spezifikationen dokumentiert und werden mit der Lösung ausgeliefert. Dazu gibt es für alle relevanten Zahlungsverkehrsvorgänge innerhalb der AIP Lösung eine Vielzahl bereits  vorgefertigte Testfälle inklusive der benötigten Testfalldaten (z.B. Testdateien mit SEPA oder SWIFT Zahlungsverkehrsvorgängen).

Zur Steuerung der Tagesendverarbeitung und der sonstigen Bacht-Programmen werden Job-Protokolle geliefert, inklusive der bereits angelegten Programm-Varianten zur Ausführung der SAP PE Programme.

Bei der Implementierung unterstützen Sie  spezialisierte Berater der alseda und führen Key-User-Schulungen durch.  

Durch den Umfang und die Vollständigkeit der alseda AIP Lösung können Sie bereits einen Tag nach Auslieferung der Lösung mit der Schulung der Mitarbeiter am System beginnen und gleich danach mit den Funktionstests weitermachen.

 

Ihre Vorteile

 

  • Ready-to-Run Lösung für Ihre  Zahlungsverkehrsprozesse
  • Integration zu SAP Banking Services und SAP Banking, Suite Edition: Mit Hilfe eines erfolgreich verprobten Vorgehensmodells wird die SAP Payment Engine standardkonform und nach den bestehenden Richtlinien umgesetzt.
  • Verkürzung von Projektlaufzeiten: Damit werden die “Build the Bank” Kosten maßgeblich gesenkt und der Projekterfolg in diesem sensiblen Bereich abgesichert.
  • Reduzierung des Projektrisikos: Projekte für ZV-Lösungen sind oft sehr zeitintensiv sowie risikobehaftet. Durch eine vorkonfigurierte SAP Payment Engine können diese Risiken minimiert werden.
  • Lieferung erfolgt durch ausgewiesene ZV-Spezialisten

 

Weitere Informationen zur Lösung:                     

 

alseda AIP Broschürealseda AIP Broschüre